Sonntag, 30. September 2012

Besucht ...

haben meine Familie und ich am Samstag meine Spinnfreundin und ihre Familie, so dass ich heute schon wieder ein volle Spule auf meinem Minstrel vorweisen kann:

Gerade mal 100 g sind das ... von einem kuscheligen Alpaka/Merion/Kamel/Seide-Gemisch und ich werde mich gleich nochmal ans Rad begeben und dieses Gekuschel mit sich selber verzwirnen. Umgebaut habe ich die Minni schon auf Jumbo-Flyer :-) Und wenn ich das geschafft habe ... juchuuuuuuuu ... dann darf ich Tussahseide im Kammzug spinnen. Eingetauscht bei meiner Freundin, schon mal ganz kurz angetestet und jetzt kann ich es kaum noch erwarten ...

In diesem Sinne einen wundervollen Wochenstart für Euch :-)
.

Donnerstag, 27. September 2012

Einen LoopSchal ...

... habe ich wohl inzwischen geschafft ... fehlt nur noch die Ponchovariante ;-)

Ich meine damit, dass ich die Teile 1 a + b inzwischen durch den Anfang von Teil 2 miteinander verbunden habe und so langsam ist Licht am Ende des Tunnels beim Celtico :-)

Bis hier habe ich jetzt 50 g verstrickt ... mal gucken, ob das dritte 25g-Knäuelchen jetzt für den Rest reicht.

Schönen Freitag für Euch :-)
.

Mittwoch, 26. September 2012

Weiterstricken ...

... ist jetzt angesagt. Durch die Ankunft der Minni bin ich ein wenig in Verzug mit dem Celtico, aber nun habe ich mich wieder drangewagt. Teil 1a ist fertig, mein erster provisorischer Anschlag aufgelöst und Teil 1b schon angestrickt:

Knapp 25 g sind jetzt verarbeitet und so vermute ich, dass ich mit 3 Knäuelchen auskommen werde. Mal gucken, ob ich recht behalten werde ... ;-)

Schönes Bergfest für Euch :-)
.

Freitag, 21. September 2012

Ein Bobbelbild ...

... von den Pfingstrosen hatte ich noch gar nicht gezeigt. Also hole ich das jetzt und hier gleich mal nach:

BFL/Seide
478 m/121 g - entpsricht 395 m/100 g

Was draus wird, weiß ich noch nicht, dafür habe ich für das Türkisgrün das Larimar von Sue Berg auserkoren ... das finde ich gefälliger :-)

Einen wunderbaren Freitag für Euch :-)
.

Donnerstag, 20. September 2012

Ein bissel dicker ...

... als die Pfingstrosen, die ich mit der Vicky gesponnen hatte, ist jetzt das Grüntürkise auf der Minni geworden:

Wieder BFL/Seide, selbst handgefärbt, 144g ergeben 488 m, was einer Lauflänge von 338 m/100 g entspricht ... schön kuschelig und leicht glänzend bin ich ganz verliebt in dieses Garn :-)

Und weil mir die Spinnerei mit der Minni gerade soooooo viel Spaß macht, habe ich gleich wieder was neues auf der Spule ... hmmm ... neu ist da allerdings relativ, denn der Zopf liegt hier schon eine lange Weile. Aber davon werde ich erzählen, wenn etwas mehr zu sehen ist ...

Schönen Restdonnerstag noch für Euch :-)
.

Mittwoch, 19. September 2012

Geschafft ...

... habe ich die erste volle Spule mit meinem Minstrel und was soll ich sagen? Ich finde es himmlisch mit diesem Rad zu spinnen :-)

Laut Kromski passen 120 g auf eine Spule ... durch konzentriertes Häkchendrehen habe ich was zwischen 140 und 150 Gramm aufgesponnen *freu*

Jetzt 'baue' ich gleich um, wickele den Faden auf einen Knäuelwickler und werde dann auf den Jumbo aus dem Knäuel verzwirnen. Bin sehr gespannt, wie das fertige Garn am Ende aussehen wird ...

Schönes Bergfest für Euch :-)
.

Montag, 17. September 2012

Häkchen drehen ...

... muß ich erst noch lernen, denn meine anderen Spinnräder haben Schiebehaken. So kippt zur Zeit immer mal wieder ein Garnhügel um ... aber ... ich werde immer besser:

Je weniger umkippt, desto mehr bekomme ich am Ende auf die Spule drauf ... also ein nicht zu verachtetendes Ergebnis, denn ich möchte gerne den kompletten Zopf auf einer Spule unterbringen :-)

Schönen Dienstag für Euch :-)
.

Sonntag, 16. September 2012

Tatsächlich mal ...

... nicht zu warm für mich auf unserer Südterrasse und so habe ich mir die Minni geschnappt und mich nach draußen begeben:

Nachdem ich gestern abend schon festgestellt hatte, dass sich das Minstrel viel besser von einem Stuhl aus spinnen läßt, wird Minni nun das Rad, welches mit raus darf.

Und so habe ich dann bei schönstem Wetter der Hakendreherei den Kampf angesagt, denn Suzie und Vicky haben ja Schiebehaken und ich muß mich mit den Drehhaken erst arrangieren, damit ich keine Hügel auf der Spule produziere:

Noch sieht man umgekippte Hügel, aber langsam wirds ...
 Mit ein bissel Übung  geht es immer besser und es kippen hoffentlich bald keine Hügel mehr um :-)

Schönen Restsonntag für Euch :-)
.

Samstag, 15. September 2012

Spinnerten ...

... Familienzuwachs hab ich dann mal zu vermelden, denn ... heute ist Minni eingezogen :-) Ihres Zeichens ein Kromski Minstrel und was soll ich sagen ... ich bin verliebt:

Das Auspacken war schwieriger als der eigentliche Aufbau und inzwischen habe ich sie schon angesponnen:

Sie hat die Ehre, den grüntürkisfarbenen Erstlingsfärbezopf aus BFL/Seide verarbeiten zu dürfen :-) Was soll ich sagen ... sie macht das wunderbar weich und fluffig :-)

Angenehmen Sonntag für Euch :-)
.

Freitag, 14. September 2012

Spinnen ...

... kann ich auch noch ... oder wieder ... mein Arm läßt mich, dafür habe ich leichten Muskelkater in den Fingern der rechten Hand. Nun gut ... da geh ich jetzt einfach mal drüber weg, denn die Spule der Vicky ist voll und ich will das unbedingt verzwirnen:

BFL/Seide in Pfingstrosenfarben ... jaja, ich weiß ... Pfingsten ist lange vorbei, aber die Farben sehen halt einfach danach aus und ähnlich lange wartete der Strang schon am Rad auf Verarbeitung ;-) Merkt man, dass ich die Spulen leer haben will?

Schönen Start ins Wochenende für Euch :-)
.

Dienstag, 11. September 2012

Ein Außerirdischer ...

... mit langem Hals hat sich eingeschlichen ... ;-))


Naja, nicht ganz ... aber irgendwie sieht es schon so aus ... Augen, Nase und Mund ... dann der lange Hals und der Körper mit Armen dran *kicher*

Nun gut ... hier dann noch das ganze Stück:

Es sind ungefähr 2/3 von Clue 1a  ... ich nähere mich langsam aber sicher dem Stilllegen der Maschen oben und dann geht es am provisorischen Anschlag mit 1b weiter. Mal gucken, wie lange ich dafür noch brauche so im Schneckentempo ;-)

Schönes Bergfest für Euch :-)
.

Montag, 10. September 2012

Gar nicht ...

... gezeigt habe ich bisher mein Probegarn mit dem neuen, großen Wirtel. Fertig war das schon vor fast 2 Wochen. Voher ging nur (hauch)dünn, jetzt geht endlich auch wirklich fluffig:

Lustig fand ich, dass das genau 25 g sind. Mit sich selbst verzwirnt sind es 94 m geworden, was ca. 376 m auf 100 g entspricht. Das ist wirklich Kuschelschmeichelgarn und taugt ganz sicher für Strickstücke, die direkt die Haut berühren :-) Die "restlichen" 75 g habe ich schon angefangen, aber zuviel darf ich meinem Arm ja leider immer noch nicht zumuten  und so geht jetzt erstmal die Mystery-Strickerei vor ...alles immer schön langsam ;-)

Einen tollen Wochenstart für Euch :-)
.

Sonntag, 9. September 2012

Doch keine Wahl ...

... mehr, denn vorhin hat sich ein Strickfehler zu einer Laufmasche ausgewachsen und ich konnte das 4,5er Gestrick nicht mehr retten. So stricke ich also doch mit 5er Nadeln und inzwischen geht es mir auch nicht mehr ganz so schwer von der Hand. So weit bin ich bisher gekommen:

Vorsichtig gespannt ist das eine Breite von 54 cm und immerhin 18 cm in der Höhe. Und so leicht gespannt sieht das Strickbild nicht mehr ganz so kullig aus:

Allerdings wird der Celtico bei meiner derzeitigen Strickgeschwindigkeit wohl fast zum Ewigkeitswerk werden ;-)

Schönen Wochenstart für Euch :-)
.

Samstag, 8. September 2012

Wer die Wahl hat ...

... hat die Qual und so quäle ich mich gerade mit dem Mystery Celtico und den Nadelstärken rum:

So sehen die beiden Strickstücke zusammen aus ... erstmal kaum ein Unterschied, das obere Stück ist aber mit Nadel 5, das kleinere unten ist mit Nadel 4,5 gestrickt.

Hier nochmal etwas größer geknipselt:

 Das obere ist halt sehr schlabberig ... das untere hat ein schöneres Strickbild, ist aber bei weitem nicht so dehnbar ... dafür eigentlich besser zu stricken.

Und nu????

Vielleicht sollte ich eine Nacht drüber schlafen ...

Schönes Restwochenende für Euch :-)
.

Donnerstag, 6. September 2012

Ein grooooßer ...

... dicker Mini-Poncho ist entstanden aus dem genialen Art-Yarn von Kima.  Mit immer mal ein, zwei Reihen stricken habe ich meinem Arm ein Schnippchen geschlagen und das gute Stück ist nun fertig:







Weich fallend und kuschelig wird das sicher ein Lieblingsstück in den kühlen oder kalten Jahreszeiten, wenn es wieder mal zieht :-)

Eines weiß ich jetzt aber auch: die dicken Stricknadeln werden aus meinem Handarbeitskörbchen ganz entfernt, denn damit kann ich wirklich nicht mehr stricken. Nix mehr über 5 mm aus Liebe zu meiner Armbeweglichkeit *wink*

Schönen Donnerstag noch für Euch :-)
.
Related Posts with Thumbnails