Donnerstag, 30. April 2009

Spring Forward Mustersocken - fertig :-)

Hui ... das ging fix! Das Spring Forward-Muster läßt sich wirklich schön stricken und so wurden daraus Turbosocken ;-)

Damit ist dies das letzte Aprilsockenpaar!
.

Dienstag, 28. April 2009

Zwischenbericht Spring Forward

Gestern abend habe ich so lange gestrickt, bis die erste Socke fertig war, weil ich es gar nicht erwarten kann. So jetzt kann ich hier schon ein erstes Zwischenergebnis präsentieren:

Mal eine 'Lupe' auf das Muster:


Ich gebe zu, die gefallen mir ausnehmend gut und ich freue mich jetzt schon sehr aufs Tragen :-) Dem Muster geschuldet habe ich diesmal 66 M auf den Nadeln, trotzdem sitzt die Socke prima am Fuß. Nur das Bündchen würde ich nicht wieder 1 re, 1 li stricken ... das labbert mir zu sehr, obwohl ich es mit einer Nadelstärke weniger gestrickt habe ... und wenn doch, dann mit 60 M. Die fehlenden 6 M könnte man bei diesem Muster nämlich problemlos in der ersten Musterreihe zunehmen!
.

Montag, 27. April 2009

Angestrickt: Spring Forward

Nachdem die Marrakesch-Socken für Barbara im Auto fertig geworden waren, mußte ich natürlich gleich was neues anstricken ... für die Fahrt ein leichtes Muster:

Ich bin ganz begeistert: einfach zu merken, aber es macht wirklich was her - Spring Forward von Linda Welch. Wieder stricke ich nicht nach Anleitung, sondern habe nur das Muster übernommen ... Ferse ist wie immer Bummerang :-) Ein bissel gewöhnungsbedürftig war für mich, dass die Maschen gleichmäßig ungleichmäßig (22/11/22/11) auf den Nadeln verteilt werden ... dadurch sieht das Gestrick immer etwas schief aus, aber die Anprobe war schon guuuuuut *freu*
.

Sonntag, 26. April 2009

Beute gemacht :-)

Wieder war ein Jahr vorbei ... die Teddybär Total stand an. Das ist die einzige der großen Bärenmessen, die verhältnismäßig nah stattfindet und deshalb auch von mir besucht wird. Tjaaaa ... so ganz ohne Beute kann man dann natürlich nicht nach Hause gehen. Diesmal habe ich mir sogar zwei Tierchen gegönnt:


das Kugelschaf Moppel in dezentem Grün von Sabine Cheshire und einen voll beweglichen Mini-Igel mit Schuhhaus incl. Hängematte und Blattdach von Martina Krahn :-)

Naja ... so ein bissel Kleinkram mußte dann noch mit:

kleine Stöffchen von Berta Hesen-Minten und Mini-Nadelspiele mit passendem Garn bei Odenthal-Collette (keine HP) sind doch irgendwie auch in meinen Rucksack gehüpft ;-)

Ein entzündeter Zeh hat dann für ein mehr oder weniger abruptes Endes des Messebesuches gesorgt, so dass ich leider nicht alle aufsuchen konnte, die ich gerne (wieder)gesehen hätte ... z. B. Ines, Gitti, Hilla ... es tut mir leid, dass ich nicht mehr kommen konnte :°-(

Heute kann ich immerhin wieder halbwegs gehen ... Schuhe sind aber noch totaler Luxus ...
.

Marrakesch-Socken

Aus dem gemopsten Wollknäuel von Barbara sind nun Socken entstanden:


Die zweite Socke habe ich gestern auf der Fahrt zur Teddybär Total fertig gestrickt und dann das Paar incl. der Restwolle gleich an meine Freundin weitergegeben. So gibt es nur ein Bild von der ersten Socke ...
.

Freitag, 24. April 2009

Nächtlicher Besucher ...

Da sitze ich gestern abend ganz friedlich auf meinem Sofa, stricke und zähle eine Ferse vor mich hin, als es an der Terrassentür klopft ... wiiiiiiie???? An der Terrassentür???????? Hmmm ... vielleicht das Katzentier, das auch letztes Jahr immer mal wieder zu Besuch kam? Aber ... Katze Sally liegt ganz unbeteiligt auf dem Flur ... kann doch nicht sein. Aber was bitte klopft dann da an die Tür????? Also bin ich gaaaaaanz vorsichtig zur Tür geschlichen ... hmmm ... nix zu sehen ... dreh mich um und will wieder auf mein Sofa zum Stricken ... daaa ... es klopft wieder ... eine schwungvolle Drehung und sehe was an der Scheibe langhuschen!!!

Des Rätsels Lösung:


Nachdem ich das Kerlchen dann in unsere Buchenhecke verfrachtet hatte, ging ich wieder rein, aber es klopfte kurze Zeit später wieder. So habe ich dann das Licht gelöscht, damit sich der Maikäfer nicht noch öfter den Kopf anstößt ... danach war dann Ruhe :-)
.

Donnerstag, 23. April 2009

Amselbaby 'erwischt' :-)

Morgens kommt Amselmama Susi immer zum Frühstück vorbei ... manchmal hat sie dann auch eines der Babys im Schlepp:

... und auf dem Rückweg habe ich dann noch diesen geflügelten Gesellen 'erwischt':

Es ist wirklich Frühling :-)
.

... aus der Tasche gelabert!

Als meine Freundin das letzte Mal hier war, hatte sie ein Knäuel Sockenwolle zum Vorzeigen in ihrer Tasche ... *kicher* ... nach dem Besuch nicht mehr:

Das habe ich ihr im wahrsten Sinne des Wortes aus der Tasche gequasselt ;-) ... um ihr daraus ein Paar Socken zu stricken!

Bald sind sie fertig, mein lieber Zwingeling *wink*
.

Ist das nicht süß?

Vor ein paar Tagen hatte mich mal wieder eine Migräne 'niedergehauen' ... mein Sohn weiß aber genau, dass er Bescheid geben muss, wenn er verschwindet. Als ich die Augen aufmachte, sah ich dann dies hier:

:-)

Ich fragte mich allerdings, ob mein Sohn jetzt mit Auto zum gegenüber liegenden Bolzer gefahren war ;-)
.

Montag, 20. April 2009

Blackroses Cluster - fertig!

Geschafft - mein zweites Paar Mustersocken ist fertig:

... gestrickt aus der Dibadu Cluster Sockenwolle mit dem Muster Blackroses

Das asymetrische Muster ließ sich leicht arbeiten, die Wolle toll verstricken, die Ferse ist wieder Bumerang entgegen der Anleitung ... mir gefallen sie sehr gut und sie sitzen wie angegossen :-)
.

Freitag, 17. April 2009

Gestern entdeckt ...

Als ich gestern 'unsere' Amselkinder bei ihrem Auszug 'verfolgt' habe, habe ich auch ein Vögelchen sehen und gehört, das ich später in einem Bestimmungsbuch erst suchen mußte: eine Mönchsgrasmücke!

Eben mache ich die Terassentür auf, lausche und höre doch prompt die gleichen Töne wie gestern ... also Kamera geschnappt, der Melodie gefolgt und ... naja, wenigstens ein Schnappschuß war mir vergönnt:

Kleine Mücke mit lauter Stimme :-) ... was gäbe ich nicht alles für einen größeren Zoombereich an meiner Kamera ...
.

I can fly like an eagle ...


wie ein gaaaanz großer ...

*upps*

... wohl doch eher ein Gartenläufer ...

... oder Gebüschhocker *grummel*

;-)

Das war gestern das letzte Amselbaby beim Auszug. Heute habe ich sie alle schon gesehen, es geht ihnen gut ... Mama und Papa Amsel haben viel zu tun :-)
.

Donnerstag, 16. April 2009

Letzte Fütterung von Nr. 4 am Nest ...

... und Auszug:



Das letzte Amselkind hockt rechts unten in der Ecke ...
.

Nr. 3 entschwindet

.


.

Zweites Amselbaby abgestürzt ...

... aber keine Sorge, es ist nichts passiert! Ich hatte mal wieder die Aufzeichnung eingeschaltet und so kann man jetzt genau sehen, was passiert ist:




Später folgen dann noch Fotos ...

Kamikaze-Susi hat ihr Lüttes auch schon entdeckt und gefüttert ... in meinem Beisein :-)
.

Mittwoch, 15. April 2009

Rechts wächst ...

Ein gaaanz kleines bissel bin ich auch noch zum Stricken gekommen und so wächst die rechte Clusterrose-Socke langsam vor sich hin:


Ein kleines Stück noch, dann kann ich die Spitze stricken :-)
.

Ein kleines Wunder :-)

Heute morgen stand ich auf der Terasse und beobachtete, wie Kamikaze-Susi auf unserem Rasen Futter für die Kleinen einsammelte. Ganz langsam kam sie immer näher und näher und noch näher. Kaum einen halben Meter vor mir zog sie einen dicken Regenwurm aus der Erde und wickelte ihn langsam um ihren Schnabel. Dann hopste sie noch ein Stückchen in meine Richtung ... ich konnte es kaum fassen und habe angefangen, mit ihr zu reden. Köpfchen schief, mich anblickend, konnte man fast den Eindruck haben, sie hört mir zu :-)

Und eben nochmal ... wieder kam sie Futter sammelnd immer näher ... blieb vor mir sitzen ... hörte mir zu. Dann flog sie ein kleines Stück in Richtung Nachbargrundstück, drehte sich um ... hopste ein Stück weiter ... drehte sich wieder zu mir um, als wenn sie etwas von mir wollte. Ganz langsam ging ich hinterher ... wieder hopste sie weiter, drehte sich um, wartete regelrecht ... so ging es immer weiter, bis ich in der Hecke einen Blick erhaschen konnte ... sie hatte mich zu dem vierten Küken geführt!!!!! Ich bin immer noch völlig baff ...

Mein ganz persönliches kleines Wunder ...
.

Dienstag, 14. April 2009

Ein Amselbaby ist ausgezogen ...

Nu iss eines futsch ... wieder waren zwei Babys rausgerutscht und saßen absturzgefährdet auf dem unteren Balken neben dem Sonnensegel.


So bin ich wieder auf die Leiter geklettert und wollte die beiden ins oder zumindest ans Nest buxieren. Eine kleine Amsel hüpfte wirklich hoch und rein ... das andere Baby leider in die andere Richtung ... nach unten *huch*

Zum Glück war ihm nichts passiert, es hatte instinktiv die kleinen Flügelchen ausgebreitet :-)

Also habe ich es mit Blicken verfolgt ... als es in einer Ecke saß wieder eingesammelt, hochgetragen, reingesetzt ins Nest ... aber schon beim Runterklettern von der Leiter hopste und flatterte es wieder raus ... diesmal ins Beet vor dem Nest ... mit Argusaugen von Mama Kamikaze-Susi verfolgt. Als ich dann etwas näher ans Beet gehen wollte, um selber zu gucken, wo die kleine Amsel denn nun sitzt, machte sie sich gaaaaanz breit und riesig groß ... ich sollte ihrem Baby jetzt nicht mehr zu nahe kommen! Also habe ich mich vorsichtig zurückgezogen und nur noch beobachtet, wie das Kleine durch den Zaun auf dem Nachbargrundstück entschwand ... Mama im Schlepptau!

Mein Sohn (9) hat den kleinen Flüchtling später nochmal wiedergefunden und ein Foto mit Amsel-Mama (links hinterm Maschendraht) geschossen:

Wir brauchen uns keine Sorgen zu machen ... wie man sehen kann, wird das Lütte gut versorgt :-)

Tschüß, kleine Amsel und alles Gute!!!!

Drei Amsel-Minis hocken jetzt noch oben ... mal gucken, wie lange noch ...
.

Tierischen Osterbesuch gehabt :-)

Ja, die Kohlmeisen waren weiterhin da ... ob es immer das selbe Paar ist, kann ich nicht sagen ... unterscheiden kann ich die kleinen Krachmacher nicht:
Und dann hatten wir eine supermutige Blaumeise. Diese kleinen Meisen sind meist so scheu, dass sie sich nicht auf die Terrasse trauen. Diese hier war richtig mutig! Sie setzte sich auf unseren Tisch:
... und kam später wieder:

Sie äugte zwar die ganze Zeit sehr mistrauisch, was denn da wohl im Hintergrund für Bewegungen sind, aber so richtig entdeckt hat sie mich nicht ... versteckt hinter spiegelndem Fenster, Blume und Sessellehne ;-)
.

Sortiert ...

Durch die Aufregung mit unseren immer wieder aus dem Nest plumpsenden Amselbabys hatte ich völlig vergessen, meine Zoobilder vom Karfreitag zu sichten. Naja, fotografiert hatte ich mal wieder die üblichen Verdächtigen ... nix besonderes eben. Bären haben wir ja noch nicht wieder ... die Eisbärzwillinge aus Österreich sind erst im nächsten Jahr zu sehen, wenn die Yukon-Anlage fertig gestellt ist.

Allerdings habe ich dann doch noch ein Foto ... wie sollte es anders sein, wenn schon kein Bär, dann doch wenigstens ein

Diese neugierige junge Inderin hätte ja zuuuu gerne meine Kamera mit ihrem langen Rüssel untersucht :-)
.

Montag, 13. April 2009

Das wollte ich 'brauchen' ;-)

Heute waren wir auf einem groooßen Osterflohmarkt. Bei dem tollen Wetter war es wirklich schön und wir hatten viel Spaß. Ich habe dann auch etwas gefunden, was ich zwar eigentlich nicht gesucht habe, aber dann doch brauchen wollte:

Hmmmm ... mein Bärchen konnte diese Mini-Kaffeemühle für eine Portion wohl auch gebrauchen!
.

Angestrickt: Cluster

Nachdem der Regenbogen nun fertig ist, mußte ich natürlich gleich das nächste Strickstück beginnen ... diesmal wieder Socken:

Genommen habe ich jetzt den Cluster ... als Muster 'Blackrose' ... und bin begeistert :-)
.

Plumps :-(

Oh jeee ... da war aber eben Holland in Not bei den kleinen Amseln! Das eigentliche Nest ist ja ziemlich klein ... und so ist in unserer Abwesenheit eines der Babys aus dem Nest geplumpst :-(

Zum Glück hatten wir schon beim Nestbau von unten ein paar kleine Brettchen angebracht, um einen Nestabsturz zu verhindern. So ist das Lütte nicht tief gefallen und hockte auf dem seitlichen Balken und eben genau diesen Brettchen.

Bei unserer Rückkehr habe ich es gleich entdeckt und so wurde eine Rettungsaktion eingeleitet! Die Leiter stand noch vom Stromausfall ... mein Mann hat aufgepaßt, damit ich die Eltern nicht verschrecke ... gaaaanz vorsichtig habe ich dann das Segel gelöst, die kleine Amsel angeschoben und wieder ins Nest zurückbuxiert ... Rettungsaktion geglückt :-)

Später füge ich dann ein Video ein ... da kann man wohl sehen, wie meine behandschuhte Hand das Küken reinschiebt ... und ein paar Fotos von dem Nestflüchtling habe ich auch noch :-)

Nachtrag: das Video der ersten Babyrettung



In dem Video sitzt der Unglücksrabe rechts unten in der Ecke... und hier noch das Foto direkt vor der Rettung aufgenommen:


Später ist nochmal ein Baby aus dem Nest gerutscht ... blieb aber immerhin auf dem Segel. Auch das kann man weiter hinten im Video mehr oder weniger sehen ... die Bildqualität ist da aber sehr schlecht, weil zu dem Zeitpunkt die Sonne im ungünstigen Winkel stand. Auch dieser Pechvogel wurde wieder ins Nest buxiert ... ich hoffe, dass heute Nacht nicht wieder eines rausrutscht ... das eigentliche Nest ist einfach zu klein für die vier unaufhörlich wachsenden Amselbabys :-(
.

Huch ...

Irgendwann ... mitten in der Nacht in einem kleinen Städtchen ... es macht *pitsch* ... und alles ist dunkel! Jaja, ich weiß ... es ist Nacht, da soll es wohl dunkel sein, aber ein bissel Licht gibt es doch immer in der Zivilisation, oder? Leselampe im Wohnzimmer, Straßenlaternen draußen ... nix ... alles war auf einmal aus! STROMAUSFALL! Und so nimmt man die Notlichter, zündet sie an ... und kann wieder gucken ;-)

Es dauert nicht lange ... nur ein paar Minuten ... dann war der Strom zum Glück wieder da. Alles wurde gecheckt ... kein Gerät kaputt ... nööö ... auf den ersten Blick nicht. Aber dann kam es wie eine Erleuchtung ... wie blöd ... auch die Kamera für das Amsel-TV ist jetzt aus! Jetzt, mitten in der Nacht sitzt aber Mama Kamikaze-Susi auf dem Nest ... da kann jetzt keiner auf die Leiter klettern, das Segel lösen und die Kamera wieder einschalten :-(

Also wurde wenigstens die Leiter noch am richtigen Platz geparkt, direkt unter der Webcam ... und heute morgen habe ich das Nest dann über die zweite, direkt am Fernseher angeschlossene Kamera beobachtet ... die muß zum Glück nicht eingeschaltet werden! :-)

Als dann beide Eltern gefüttert hatten und wieder unterwegs waren, bin ich schnell auf die Leiter geklettert, habe das Segel gelöst, die Webcam angemacht, bin zum Rechner gesaust und habe geprüft, ob jetzt ein Signal ankommt ... puuuuuh, Glück gehabt ... auch die Webcam hat den Ausfall überlebt ... das Bild ist wieder einwandfrei!

Dann habe ich die nächste Fütterung abgewartet, wieder auf die Leiter ... und habe wenigstens einmal zwei kleinen Amseln direkt in die Augen sehen können! :-)))) Angst hatten die übrigens keine!!! Dann das Segel wieder befestigt, ab an den Rechner und Amsel-TV gestartet ... alles läuft prima :-)

... und jetzt ... während ich hier die Ereignisse schildere ... ärgere ich mich: warum habe ich nicht wenigstens ein Foto gemacht, wenn ich eh schon auf der Leiter stehe???? *schnüff*
.

Sonntag, 12. April 2009

Mein Regenbogen-Gestrick ist fertig :-)

Endlich ist es geschafft ... der Regenbogen ist fertig gestrickt bis fast zum Ende der Wolle:


Tjaaaaa ... und jetzt wird gezaubert:


... und noch ein bissel:


... und fertig ist - der Zauberschal!


Er ist noch schöner geworden, als ich es mir vorher vorstellen konnte :-)

Und, Barbara? Wie gefällt Dir Deine Wolle jetzt? Ich finde, das ist ein toller Regenbogenschal geworden :-)

... und jetzt geht es an den Cluster *freu*
.

Frohe Ostern


Ich wünsche Euch allen ein frohes Osterfest
und einen schönen Familientag!
.

Freitag, 10. April 2009

Nachgetragen: Krähen gegen Greifvogel

Schon im Januar konnte ich eine Szene beobachten bzw. in (schlechten) Fotos festhalten ... jetzt habe ich mal versucht, diese Bilder so aufzubereiten, damit man wenigstens halbwegs etwas erkennen kann:


Ich konnte es kaum glauben ... die Krähen haben den Rotmilan richtig attackiert, so lange, bis er sich verzogen hat!
.

Donnerstag, 9. April 2009

Gestrickfortschritt

Ein bissel habe ich dann auch noch gestrickt ... am Regenbogen:

Viel ist nicht mehr übrig vom Wickelknäuel ... bald muss ich aufhören und dann löst sich auch das Rätsel, was aus diesem Gestrick denn werden soll :-)

Soviel verrate ich jetzt schon: es ist nichts für die Bären, sondern etwas für mich.
.

Amselgiraffen ;-)

Heute war kurzzeitig eine neue Rasse zu Besuch ... Amselgiraffen:



Haben die nicht lange Hälse????
.

Samstag, 4. April 2009

Regenbogen angestrickt ...

Starke Farben, schon angestrickt ... der Regenbogen:


Was draus wird? Ausnahmsweise mal keine Socken ... demnächst wird mehr verraten :-)
.

Fuss erstanden ...

Ich habe einen ergattert ... einen Fuss für die Sockenpräsentation und deshalb muss die letzte Selbstgestrickte nochmal herhalten:

Macht sich besser, als im liegenden Zustand ... oder?
.

Freitag, 3. April 2009

Endlich die Meisen erwischt :-)

... beim Wolle mopsen:

.
Related Posts with Thumbnails