Dienstag, 14. April 2009

Ein Amselbaby ist ausgezogen ...

Nu iss eines futsch ... wieder waren zwei Babys rausgerutscht und saßen absturzgefährdet auf dem unteren Balken neben dem Sonnensegel.


So bin ich wieder auf die Leiter geklettert und wollte die beiden ins oder zumindest ans Nest buxieren. Eine kleine Amsel hüpfte wirklich hoch und rein ... das andere Baby leider in die andere Richtung ... nach unten *huch*

Zum Glück war ihm nichts passiert, es hatte instinktiv die kleinen Flügelchen ausgebreitet :-)

Also habe ich es mit Blicken verfolgt ... als es in einer Ecke saß wieder eingesammelt, hochgetragen, reingesetzt ins Nest ... aber schon beim Runterklettern von der Leiter hopste und flatterte es wieder raus ... diesmal ins Beet vor dem Nest ... mit Argusaugen von Mama Kamikaze-Susi verfolgt. Als ich dann etwas näher ans Beet gehen wollte, um selber zu gucken, wo die kleine Amsel denn nun sitzt, machte sie sich gaaaaanz breit und riesig groß ... ich sollte ihrem Baby jetzt nicht mehr zu nahe kommen! Also habe ich mich vorsichtig zurückgezogen und nur noch beobachtet, wie das Kleine durch den Zaun auf dem Nachbargrundstück entschwand ... Mama im Schlepptau!

Mein Sohn (9) hat den kleinen Flüchtling später nochmal wiedergefunden und ein Foto mit Amsel-Mama (links hinterm Maschendraht) geschossen:

Wir brauchen uns keine Sorgen zu machen ... wie man sehen kann, wird das Lütte gut versorgt :-)

Tschüß, kleine Amsel und alles Gute!!!!

Drei Amsel-Minis hocken jetzt noch oben ... mal gucken, wie lange noch ...
.

Keine Kommentare:

Related Posts with Thumbnails