Sonntag, 10. Juni 2012

Der zweite Versuch ...

... ist vielversprechend und am Anfang habe ich sogar noch daran gedacht, Fotos zu knipseln:

Hier hatte ich mit dem gelben Kontrastgarn begonnen, 10 Reihen gestrickt, dann immer 1 M auf die nächste gehängt, eine übersprungen ... das ergibt dann die Lochreihe für die Mäusezähnchen ... wieder 10 Reihen gestrickt und nun hänge ich gerade die Maschen hoch, um das doppelte Bündchen zu bekommen ...

Hier bin ich am Beginn der Ferse ... die hintere Hälfte der Nadeln ist hochgezogen, also stillgelegt, an den vorderen stricke ich die verkürzten Reihen für die Bumerangferse :-)

Und dann war ich so beschäftigt mit Faden um die Nadel schlingen, andere Seite Nadel stilllegen, dass ich das Bilder machen völlig vergessen habe ... *uupps*

Aber eines habe ich dann trotzdem noch ... ein Vergleichsbildchen zwischen der Elefantensocke und der jetzt gestrickten:

An der neuen Socke oben hängt noch das Anschlagssäckchen dran, es war dann doch schon wieder heftig spät ... ähm ... früh :-D

Die Socke ist inzwischen rausgelöst und die Spitze habe ich auf ein Nadelspiel genommen ... da stricke ich jetzt von Hand eine Spitze dran ... beim nächsten Paar werde ich dann auch die Spitze auf der Maschine versuchen :-)

Was mir jetzt noch nicht so richtig gefällt ... die Ferse ist lockerer geworden als der Rest der Socke und ich weiß nicht, warum das so ist ... vielleicht, weil so viele Gewichte beim Stricken dranhängen? Erstmal werde ich als Übung jetzt alles genauso stricken, wie bei der oberen Socke ... ich möchte die Reproduzierbarkeit testen. Danach werde ich wohl bei der Ferse mal die Maschengröße verändern ... also etwas kleiner stellen, vielleicht ist damit das Problemchen ja schon gelöst :-)

Vielen Dank für Eure anfeuernden Kommentare ... da kann ich ja gar nicht anders, als durchzuhalten ... ;-)

... und so schiebe ich hier jetzt (14.00 Uhr) schnell noch ein Fertigbildchen der ersten tragbaren Socke rein:


Wie gesagt ... ähm ... nee, ja, eigentlich geschrieben ... die Spitze habe ich mit der Hand drangestrickt, weil ich zu ungeduldig war :-)

Schönen Sonntag für Euch :-)

Kommentare:

Anke hat gesagt…

Gerade gestern habe ich einen Herrn miterleben dürfen, der in EINER Stunde ein fertiges Paar Socken auf so einer Maschine strickt.
Vielleicht hast du ja auch Lust, dich mit anderen Besitzern solcher Maschinchen auszutauschen. Ich war gestern zur 'Brandenburger Landpartie' in Görsdorf bei Beeskow auf einem Bauernhof. Es gab da ganz viel zu schauen, unter anderem auch so eine Strickmaschine für Socken. Da ich hier bei dir im Blog von deiner Errungenschaft gelesen hatte, habe ich da natürlich genauer hingeschaut. Auf dem 'Schwalbenhof'(so heißt der Hof) fand letztes Jahr ein deutschlandweites Treffen all derer, die so eine Maschine besitzen, statt.
Das stelle ich mir sehr interesssant vor, weil man sich gut austauschen kann (eben wegen dieser kleinen Problemchen)

LG Anke

Ricolina hat gesagt…

Bald steht der geregelten Sockenproduktion nichts mehr im Weg :o))

Liebe Sonntagsgrüße
Andrea

Petra hat gesagt…

Das sieht doch KLASSE aus!
Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!
Petra

Anke hat gesagt…

Eine perfekte Socke, wie ich finde.
Da gibt es nix zu meckern. ;-)
Und wer mag, kann die jetzt noch in Wunschfarbe anmalen. Genial!
Ganz viel Spaß wünsche ich dir weiterhin mit deiner Maschine.

LG Anke

Dorfgeheimnisse hat gesagt…

Übung macht den Meister.
Sieht doch aber schon sehr schön aus. Von der "Tücherfee" zur "Sockenfee" ist es wohl nicht mehr weit.
LG
Ute

... Bimbi hat gesagt…

Das hast Du ja perfekt im Griff. Ganz toll!
Bimbi x

Jolanda hat gesagt…

Liebe SaLü

Vielen lieben Dank für Deine aufmunternden Worte und die hilfreichen Tipps. Ich sehe da bin ich an eine ganz infizierte Spinnerin geraten;-)) Aber wie Du selber bemerkt hast: Du kommst zu spät! Meine ersten Spinnversuche waren zu frustrierend als das ich es nochmals versuchen möchte. Ich bin wohl doch eher die Handwerkerin und brauche etwas handfesteres was mich glücklich macht. Oder eben halt das stricen.

Aber trotzdem nochmals vielen Dank für die lieben Worte.

Herzliche Grüsse
Jolanda

Bianca Meyer hat gesagt…

Das sieht doch schon einmal ganz wunderbar aus. Die Socken würde ich sofort nehmen :-)
Meine Ziege macht übrigens gute Fortschritte in Richtung "Du spinnst!"

Ramona hat gesagt…

Tolles Ergebnis, da bin ich mit den Stricknadeln nicht so schnell.

Liebe Grüße
Ramona

Susanne hat gesagt…

Liebe SaLü ...
habe mich gerade einmal wieder in deinen Seiten verirrt und bin total begeistert ...
Was du/ihr alles so werkelt, baut und kreativ herstellt ... das ist ja wie eine Art lexikon hier ... Ich umkreise gerade das Thema Spindeln und habe so schöne Anregungen hier gefunden ... und die Geschichte mit der Strickmaschine, da bleibt mit der Atem stehen ...
Nicht zuletzt, weil ich in einem anderen Block den dortigen verzweifelten Kampf miterlebt habe ...
Ganz liebe Grüße
Susanne

Toby hat gesagt…

Die Arbeit an der Sockenmaschine scheint wirklich fesselnd zu sein und wenn es zu so guten Ergebnissen führt ist alles richtig und gut. Trotzdem bleibe ich wohl doch bei meiner 4-Nadel-Methode :-))
Vielen Dank noch für deinen lieben Kommentar und
Viele liebe Grüße
Toby

Related Posts with Thumbnails