Mittwoch, 2. November 2011

Eine Reisemöglichkeit :-)

Nach viel hin und her habe ich mich am Ende doch entschlossen, mir die originale Tasche für die Vicky zu bestellen. Für die Tasche sprach am Ende die Paßgenauigkeit und ... die Vielseitigkeit! Denn sie läßt sich auf vier verschiedene Arten tragen bzw. umhängen:

 
 Im 'Querformat' kann man sie bequem über die Schulter hängen ... der Gurt ist gepolstert und an zwei! Stellen verstellbar ... oder auch mit einem allerdings nicht sooo bequemen Doppelhandgriff tragen.

Versteckt hinter einem Reißverschluß befinden sich ebenfalls gepolsterte Schulterriemen, so dass man die Tasche auch als Rucksack verwenden kann ... das wird meine Art sein, die Vicky zu transportieren! :-)

 Genauso gut finde ich den Handgriff, um die Tasche hochkant zu tragen ... der ist nämlich auch gepolstert, läßt sich gut greifen und er ist abrutschgesichert!
 
Und zu guter Letzt noch Vicky in ihrer Reisebehausung:
 Die Holzplatte, auf der die Vicky eingerastet und festgeschnallt wird, gefällt mir nicht wirklich, aber sicher wird es wohl sein. 
 
Mein erstes Fazit:
Die Tasche ist wirklich für die Victoria gemacht und auch weitestgehend gut durchdacht. 
 
Die verschiedenen Tragemöglichkeiten sprechen eindeutig für sie. Nicht so gut gelöst finde ich die Befestigungsmöglichkeit auf einem Brett und mir persönlich fehlt eine Polsterung am Rücken, die ich aber zum Glück leicht nachrüsten kann, da ich die Verstaumöglichkeit für die Rucksackriemen ja nicht brauchen werde. Der Gesamtplatz ist gut bemessen, man kann Spinnrad, den Spinnflügel, eine einzelne Spule und die LazyKate mit zwei weiteren Spulen ordentlich im großen Fach unterbringen und trotzdem noch Material reinpacken ;-) Zudem befindet sich an der Vorderseite noch eine zusätzliche, ziemlich geräumige Aufsatztasche mit Reißverschluß ... also nochmal reichlich Platz für Spinnfasern und sonstiges Material.
 
Ihre Reisetauglichkeit muß die Vielseitigkeitstasche dann erst noch beweisen ;-)
 
Schönes Bergfest für Euch :-)
.

Kommentare:

Ringeldings hat gesagt…

interessant - und gut zu wissen ...
besonders die gepolsterten Rucksackgurte gefallen mir ...
ich werde weitere Tauglichkeitsprüfungen gespannt verfolgen, so ein Reiserad fehlt hier auch noch im Hause ...
und da ich vorrangig mit Motorrad unterwegs bin, ist besondere Tauglichkeit gefordert
ich bin da (noch) sehr zweifelnd, was es letztendlich werden wird ...
Liebe Grüße - Anke

Ester hat gesagt…

Bestellt? War die bei Deiner Vicky nicht dabei?
Als ich damals meine bestellt hatte, hieß es noch, die Tasche wäre immer gleich mit dabei *wunder*
Aber der Rucksack ist wirklich toll - ich zumindest hab ihn immer als Rucksack getragen, da mir die Möglichkeit über die Schulter nicht gefiel....
Was ich immer noch gemacht habe, da irgendwas immer geklappert hat im Rucksack, war, daß ich mir ein Seidentuch zwischen Spinnrad und Gurt gelegt habe, dann war Ruhe :-)
Und das mit dem Holzbrett fand ich ganz gut, denn da hatte das Rad wenigstens eine vernünftige Auflagefläche und durch die vorgegebenen Vertiefungen in der Platte kann auch nichts verrutschen....

Viel Spaß beim Reisen mit der Kleinen :-)

Sonnengrüße, Ester

SaLü hat gesagt…

Man kann die Victoria mit und ohne Tasche kaufen ... ich hatte erstmal ohne gekauft, weil ich schon sooooo viele Rucksäcke besitze :-D Allerdings waren alle mindestens fünf bis sieben Centimeter zu kurz, zu eng ... :-(

Das Klappern hatte ich vorhin auch ... das war der Knecht. Ich hab einfach ein bissel Wolle drumgewickelt ... nun ist Ruhe :-)

Das Gute an dem Holzbrett ist, dass das Spinnrad wirklich am Platz bleibt. Und dass man das Rad in der Tasche aufklappen und spinnfertig machen kann ...

Nur über die Schulter gefällt mir auch nicht, aber den Gurt kann man ja auch diagonal über den Rücken laufen lassen und die Tasche dann vorne unter Kontrolle haben ...

Ich gebe zu, die Rucksack-Tasche hat schon was :-)

Grüßles
SaLü

Related Posts with Thumbnails