Mittwoch, 25. August 2010

Knooooten ...

... massig viele Knoten hatte ich in meinen Armen beim Verzwirnen von innen und außen ... eine Krake hätte ich sein müssen. Puuuuuuh, war das am Anfang ein Chaos! Ich gebe zu, ohne Hilfe von Außen ... sprich: durch meine Männer ... wäre ich hoffnungslos verloren gewesen. Erst mußte mein Hausholzwurm mit ran und helfen, mein verzapftes Chaos wieder zu entwirren und später auch noch mein Junior. Dieser hat dann mit Engelsgeduld immer wieder eingegriffen und Faden gehalten, wenn es Kuddelmuddel gegeben hat. Und was soll ich sagen: es fehlt kein Gramm und Millimeter!!!! Wir haben alles aufgedröselt bekommen und ich kann jetzt stolz als Familiengemeinschaftsergebnis ein Badebild präsentieren:


Leider kann ich am Waschbecken nicht ohne Licht knipsen, deshalb die vielen Glitzerlichter ... aber ich denke, man kann das Garn schon ganz gut erkennen ... die Farben sehen jetzt noch mehr aus wie Monets Seerosen von 1915 und ich bin schlichtweg begeistert :-)

Einen tollen Nachmittag und Abend wünsche ich Euch :-)
.

Kommentare:

Sinchen hat gesagt…

Hi,
dein Strang sieht sehr gleichmäßig aus. Im ersten Moment habe ich gedacht, du hast einen Glitzerfaden mit verzwirnt :)
L.G.
Sinchen

SaLü hat gesagt…

Ja, Sinchen ... die Lichtspiegelungen täuschen da sehr, deshalb habe ich noch ein neues Foto eingestellt ... beim Trocknen. Da kann man auch die Farben noch viel besser sehen :-)

Grüßles
SaLü

Related Posts with Thumbnails