Freitag, 18. Februar 2011

Entschieden ...

... habe ich mich jetzt für 4 Mustersätze. Die Wahl des Garns war ungleich schwerer. Angestrickt habe ich in Schwarz ... das fühlte sich auf der Kone soooooo schön an:

Merino-Cashmere
Allerdings läßt sich dieses Garn unmöglich stricken ... es ist ... wie soll ich sagen ... hmmmm ... stumpf. Das ist genau der richtige Ausdruck ... stumpf, denn es rutscht überhaupt nicht auf den Nadeln, der Faden sperrt sich regelrecht gegen das Durchziehen beim Stricken .... neee, das tue ich mir dann doch nicht an für ein großes Tuch. Also kam das Ribbelmonster ...

Tja, aber nach Weinrot war mir jetzt irgendwie auch nicht. Nach dem Beerentuch wäre das ja fast eine Wiederholung gewesen und das wollte ich nicht. So habe ich wieder in meinem Fundus gewühlt und habe mich für dieses entschieden:

Die Farbe ist ein seeeehr dunkles Grün, das wunderschön schimmert in verschiedenen Tönen ... aus reiner Merino und fühlt sich an wie Seide. Verstricken läßt es sich phantastisch. Ich nehme diesmal nur 2 Fäden, damit das Tuch am Ende nicht zuuuu schwer wird und nähere mich jetzt wieder dem Stand von gestern bei dem Schwarzen. Ich denke mal, diese Wahl ist die bessere ... :-)

Einen angenehmen Freitag für Euch :-)

Kommentare:

Wonni hat gesagt…

HalliHallo!

Schade, dass das schwarze Garn sich so zickig anstellen musste. Wäre bestimmt schön geworden.
Aber so kommt dann das dunkelgrüne garn zum Handkuss, das ist doch auch klasse.
Viel Spaß beim Stricken und einen tollen Start ins Wochenende!

LG
Wonni

enerim hat gesagt…

Hallo Salü,
diemal kein Ausschnitt, aber daraus könnte man schon was machen. Nur leider ist das Papier auf der rechten Seite zu Ende.
Gruß Irene

Kunzfrau hat gesagt…

Also ausgesehen hat das Schwarze auch gut. Schade, dass es sich so blöd stricken ließ!

Und zu deiner Frage meiner Neckwarmer. Na klar habe ich die rundgestrickt!

Gruß Marion

Related Posts with Thumbnails